Zweifamilien Haus, Nesodden

Aerial image from SE

Baujahr:

2019-2020

Architekt:

SolArk

Projektleitung:

SolArk

Foto:

SolArk / Paul Hughson

Ausgangspunkt:

  • Wunderbare Aussicht auf die Hauptstadt – direkt „gegenüber“ der Oper
  • Das Grundstück war bei Erwerb mit einer älteren Hütte bebaut, die nicht winterfest war und nicht zu bewahren war
  • Bebauungsplan von 1976!
  • Hoher Preis für das Grundstück

Konzept:

  • Hohe Grundstücksausnutzung (Doppelhaus)
  • Massivholz als tragende Struktur für Klimahülle und alle Decken
  • Baumaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen: Holz (Massivholz, Dämmstoffe), Stein, Glas
  • Niedrigenergiestandard
  • Beide Wohneinheiten mit Blick auf den Oslo Fjord (Ost)
  • Eine Diagonale in Ost-West-Richtung trennt die beiden Wohneinheit voneinander
  • Gegeneinander geneigte Pultdächer
  • Wohneinheit Nord mit ca. 130m2 BRA streckt sich im SW über die etwas kleinere südliche Wohneinheit hinaus, um Zugang zu direktem Sonnenlicht zu erhalten
  • Wohneinheit Süd mit ca. 90m2 BRA erstreckt sich im NO über die nördliche Wohneinheit und verfügt somit über eine leicht abgeschirmte Terrasse und einen Balkon
  • Visuelle Wirkung von der Straße als einstöckiges Gebäude (untergetaucht)

Rightclick is disabled

Carsten Lüdemann
Postb. 8
N-3165 Tjøme, Norway
Email: info(@)solark.no 

Carsten Lüdemann
Postb. 8
N-3165 Tjøme, Norway
Email: info(@)solark.no